Möbel live in unseren Showrooms | Kostenlose Retoure
Meine BestellungenMeine Bestellungen

home24 - Möbel online kaufen

Anmelden

defr
  1. Tipps & Ideen
Tipps & Ideen

Feng Shui im Wohnzimmer: 6 Einrichtungstipps

Franziska Rattay • 29.01.2024 • 5 min geschätzte Lesezeit

Sitzbereich im Wohnzimmer mit Kamin, Sofa, 2 Sesseln, 2 Tischen und diversen Textilien

Willkommen in deinem persönlichen Rückzugsort – dem Wohnzimmer! Hier entspannen wir nach einem langen Tag, treffen uns mit Freunden und Familie oder geniessen einfach unsere wohlverdiente Ruhe.

Um sicherzustellen, dass dieser Raum für dich und Gäste positiv, stimmungsvoll und harmonisch gestaltet ist, lohnt es sich, einen Blick auf die Grundregeln des Feng Shui zu werfen. Diese jahrhundertealte chinesische Kunst der Raumgestaltung hilft dabei, die Energie in unseren Wohnräumen in Einklang zu bringen und somit ein inspirierendes und unterstützendes Umfeld zu schaffen.

Entdecke mit unseren sechs Einrichtungstipps, wie du dein Wohnzimmer nach den Prinzipien des Feng Shui gestalten und in einen ausgewogenen sowie einladenden Wohlfühlort verwandeln kannst.

1. Ordnung ist das A und O

Grosses Wohnzimmer mit grossem Teppich in der Mitte und verschiedenen geschlossenen Schränken

Ähnlich: Kommode Liouba und Highboard Liouba von PASCAL MORABITO

Das Wohnzimmer als Herzstück des Zuhauses verdient besondere Aufmerksamkeit, wenn es um die Gestaltung nach Feng Shui geht. Ein zentraler Grundsatz dabei ist die Schaffung von Ordnung und klaren Strukturen, um einen harmonischen Energiefluss zu gewährleisten.

Um die positive Energie in deinem Wohnzimmer zu intensivieren, empfiehlt Feng Shui, dass dieser Raum den grössten Anteil der gesamten Wohnfläche einnimmt. Dennoch sollte das Wohnzimmer nie überladen wirken. Ein aufgeräumtes Umfeld ermöglicht nicht nur einen ungehinderten Energiefluss, sondern fördert auch den inneren Frieden.

Entferne überflüssige Gegenstände, um freie, aufgeräumte Flächen zu schaffen. Dies unterstützt nicht nur die äussere, sondern auch die innere Ausgeglichenheit. Schränke sollten dabei an der Wand platziert werden, während die Mitte des Raumes frei bleibt oder höchstens mit einem Teppich bedeckt ist, damit sich das Qi, die Lebensenergie, ungehindert ausbreiten kann.

Bei Schränken ist es ratsam, wuchtige Möbel zu vermeiden. Falls dies nicht möglich ist, sollten sie nur auf einer Seite des Wohnzimmers stehen, um den Energiefluss nicht zu beeinträchtigen. Im Sinne von Feng Shui sind offene Regale und Raumteiler weniger empfehlenswert, da sie dazu neigen, diverse Gegenstände im Sichtfeld zu halten. Technische Geräte wie Fernseher finden ihren Platz am besten in geschlossenen Schränken, um den Fokus auf die positiven Energien des Raumes zu lenken.

Tipp: Fühlst du dich überwältigt und weisst nicht, wo du anfangen sollst? Keine Sorge, unsere Aufräumtipps helfen dir weiter.

2. Die richtige Möbelanordnung

Sitzbereich mit grauer Eckcouch, Sessel und runden Satztischen

Beistelltisch Hoya (2er-Set) von Mørteens, Ecksofa Mailín von Fredriks und Sessel Londo von Mørteens

Die Anordnung der Möbel spielt im Feng-Shui-Wohnzimmer eine entscheidende Rolle. Um eine klare Struktur zu schaffen, empfiehlt es sich, Sessel und Sofa in rechteckiger oder quadratischer Form anzuordnen.

Vom Sofa aus sollte der Blick gezielt auf positive Elemente wie Dekoration und Lieblingsbilder fallen. Vermeide es, die Sitzmöbel direkt auf den Fernseher oder Fenster auszurichten, und platziere sie idealerweise direkt an der Wand (und seitlich der Fenster). Achte darauf, sie nicht entlang der Linie zwischen Tür und Fenster zu positionieren.

Idealerweise sollte die Tür nicht direkt gegenüber den Fenstern liegen, um einen möglichen „Energiedurchzug“ zu vermeiden. Falls dies dennoch der Fall ist, können Lampen, Pflanzen oder mobile Möbel Abhilfe schaffen. Freistehende Sessel können geschickt durch Pflanzen im Rücken geschützt werden, um einen angenehmen Raumfluss zu gewährleisten.

Ein in den Sitzbereich integrierter Kamin kann den Energiefluss im Raum positiv beeinflussen, vorausgesetzt er ist funktionsfähig und erfüllt nicht nur eine dekorative Funktion. Warum? Im Feng Shui wird darauf geachtet, sich von leblosen oder toten Elementen zu distanzieren. Daher gelten Trockensträusse oder gerahmte Schmetterlinge ebenfalls als absolutes No-Go.

Tipp: Achte bei der Auswahl der Möbel auf weiche Linien. Runde, organische Formen stehen beim Wohnen mit Feng Shui im Vordergrund.

3. Die Wahl der Farben

Detail eines grauen Sofas mit Kissen und Decke vor einer grünen Tapete

Ähnlich: Sofatablett aus Bambus von Relaxdays, Kissen Millet (2er-Set) und Kissen Helconia (2er-Set) von Beliani

Farben beeinflussen unsere Stimmung und Energie massgeblich. Im Feng Shui-Wohnzimmer sind warme Erdtöne wie Beige, Braun und Grün besonders förderlich. Gelb, Orange oder Rot strahlen Gemütlichkeit aus, während Weiss, Hellblau und Creme Ruhe und Weite vermitteln.

Vermeide extrem kräftige oder dunkle Farben, da sie eine negative Atmosphäre schaffen können. Setze stattdessen auf harmonische Farbkompositionen, um positive Energie zu fördern.

Wähle eine ausgewogene Mischung aus Yin- und Yang-Farben für Balance. Die passiven Yin-Farben, wie Blau oder Schwarz, stehen den aktiven Yang-Farben wie Orange, Rot oder Grün gegenüber – eine gelungene Symbiose für eine warme und einladende Atmosphäre. Denn, wie es so treffend heisst, ziehen sich Gegensätze an.

4. Licht und Lebendigkeit

Rattan-Sideboard vor grüner Wand mit Fernseher, Zimmerpflanzen und Tischlampe

Tischleuchte Rauma I von Loistaa und Lowboard Taylor von kollected

Ein lebendiges Wohnzimmer, durchflutet von hellem Licht, ist der Schlüssel zur Freisetzung positiver Energie. Daher sind gutes Licht und frische Luft entscheidend für ein gelungenes Feng Shui.

Mache dir natürliches Tageslicht zunutze und verzichte auf schwere Vorhänge, um Helligkeit in den Raum zu bringen. In der Beleuchtung zählt Vielfalt: kleine Lampen, Deckenlicht, Stehlampen, Objektbeleuchtung und Kerzen schaffen eine abwechslungsreiche Atmosphäre. Vermeide grelles Licht und setze stattdessen auf sanfte Beleuchtung für eine entspannte Stimmung. Dunkle, schummrige Ecken gehören der Vergangenheit an – wähle helle und warme Lichtquellen.

Für eine vitalisierende Atmosphäre lüfte regelmässig und integriere vor allem frische Pflanzen, die nicht nur die Luft reinigen, sondern auch die Energie im Raum beleben. Bonsai, Lilien und Bogenhanf sind ideale Wohnzimmerpflanzen, die nicht nur ästhetisch, sondern auch energetisch das Gleichgewicht fördern. Ein ausgewogenes Feng-Shui-Wohnzimmer beginnt mit der richtigen Kombination von Licht und Natur.

Tipp: Zu viel Glas. etwa bei grossen Fenstern, kann dazu führen, dass Energie entweicht. Pflanzen auf den Fensterbänken können diesem Verlust entgegenwirken und für Stabilisierung sorgen.

5. Spieglein, Spieglein an der Wand

Links: Runder Wandspiegel mit Holzrahmen. Rechts: Rustikaler runder Spiegel mit Poufs im Spiegelbild.

Spiegel Piedre von Light & Living und Dekospiegel Ecatepec von Beliani (ähnlich)

Im Wohnzimmer gestaltet sich das Platzieren von Spiegeln im Vergleich zum Feng-Shui-Schlafzimmer etwas unkomplizierter. Tatsächlich sind sie hier willkommen, da sie den Energiefluss im Raum lenken und das Licht reflektieren können. Jedoch ist es wichtig, Spiegel mit Bedacht zu platzieren, um nicht nur das Licht, sondern auch positive Energie zu verstärken.

Entscheidend ist, was sich in den Spiegeln widerspiegelt. Vermeide es, Spiegel gegenüber von Türen, Treppen, Unordnung oder anderen Spiegeln zu platzieren. Stattdessen wähle bewusst Positives, wie zum Beispiel einen frischen Blumenstrauss, der im Spiegel zu sehen ist, wenn du vorbeigehst.

Für eine gelungene Integration der Feng-Shui-Grundprinzipien in dein Wohnzimmer sind nicht nur bei Möbeln, sondern auch bei Wohnaccessoires runde und weiche Formen gefragt. Besonders empfehlenswert sind dabei runde Spiegel – achte jedoch darauf, dass sie nicht direkt den Sitzbereich reflektieren. Eine direkte Reflexion könnte zu Irritationen führen und den natürlichen Gesprächsfluss stören.

Nutze die spiegelnde Kraft bewusst, um eine positive und energetisch ausgewogene Atmosphäre in deinem Wohnzimmer zu schaffen.

6. Persönliche Akzente setzen

Wohnbereich mit kleinen Tischen, Lederpouf, Sessel, Kamin und Accessoires

Couchtisch Strup (2er-Set) von Naturoo

Gib deinem Wohnzimmer eine persönliche Note und fördere positive Energie durch bedacht ausgewählte Möbel, Bilder und Deko, die dein Wohlbefinden steigern und willkommene Erinnerungen wecken.

Setze auf Naturmaterialien für deine Ausstattung und Accessoires. Möbel aus Massivholz, Holzböden, Woll- und Baumwollteppiche sind bevorzugt, während Kunststoffmöbel und -accessoires sowie Textilien aus Synthetikfasern tabu sind, um die natürliche Balance zu wahren.

Sorgfältig ausgewählte Dekoration, wie zum Beipiel ein Zimmerbrunnen, tragen zur Beruhigung des Raums bei. Achte darauf, dass die fünf Elemente – Erde, Feuer, Metall, Holz und Wasser – durch natürliche Materialien repräsentiert sind. Eine ausgewogene Integration verschiedener Materialien in deinem Interieur schafft eine harmonische Feng-Shui-Atmosphäre.

Hier ein kurzer Leitfaden zu den Feng-Shui-Materialien:

  • Erde: Stein, Beton, Leinen, Porzellan
  • Feuer: Kerzen, Kamin, Lampen, Leder, Wolle
  • Holz: Holz, Bambus, Kork, Rattan
  • Metall: Glas, Kristall, Metall
  • Wasser: Pflanzen, Glas, Satin, Seide

Fazit: Folge diesen Grundregeln des Feng Shui, um dein Wohnzimmer in einen Ort der Harmonie und positiven Energie zu verwandeln. Jeder kleine Schritt, den du in Richtung eines ausgewogenen Wohnraums machst, wird sich positiv auf dein Wohlbefinden auswirken. Gestalte dein Wohnzimmer bewusst und erlebe, wie sich die positive Energie in deinem Zuhause entfaltet.

Drei Kinder beim Spielen mit Wasserpistolen im Garten
Tipps & Ideen
Ideen für Kindergeburtstage im Garten
Jetzt 5 %-Gutschein sichern*

Abonniere jetzt den home24 Newsletter und verpasse keine Angebote.

*Abmeldung jederzeit möglich. Gutscheincode bereits im Warenkorb oder im letzten Schritt der Bestellung eingeben. Gültig 6 Wochen nach Newsletter-Anmeldung. Nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch home24 SE. Nur ein Gutschein pro Person einlösbar. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Geschenkgutscheine [bzw. Aktionsgutscheine] können nicht auf Versandkosten und/oder Kosten für den Aufbauservice angerechnet werden.

Informationen dazu, wie home24 mit deinen Daten umgeht, findest du in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Das Newsletter-Abonnement umfasst regelmässige Benachrichtigungen über Angebote, Trends, Aktionen, v und Erinnerungen, die auch vom User-Verhalten abhängig sind. Darüber hinaus kannst du Informationen über Angebote von unseren Kooperationspartnern erhalten.



home24

  • Über uns
  • Serviceleistungen
  • Jobs
  • home24 corporate
  • Unser Engagement
  • home24 App
  • Marketingkooperationen
  • Showrooms
  • Rabattaktionen
  • Geschenkgutscheine
  • Presse
  • Newsletter
  • Cookie-Richtlinie
  • Impressum
  • AGB
  • Datenschutz
  • Rechtliche Bedenken melden

Zahlungsarten

  • PayPal icon
  • VISA icon
  • Mastercard icon
  • Vorkasse icon
  • Rechnung icon
  • Apple Pay icon

Versandarten

  • dpd icon
  • die post icon

home24 erreicht die Kundenbewertung

4,4 von 5,0 bei 8,026 Bewertungen.

Jetzt die home24 App herunterladen.


Alle Preise sind in Schweizer Franken (CHF) inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google. Hier kannst du deine Cookie-Einstellungen anpassen.